Holzhobel – Wissenswertes, vergleichen und sparen

Holz ist Ihre Leidenschaft? Sie lieben den Geruch frischen Holzes, wissen die teils zarte, teils harte Oberfläche des natürlichen Werkstoffs zu schätzen und möchten all Ihre Kreativität in die Bearbeitung von Holz investieren? In diesem Fall benötigen Sie natürlich Werkzeuge. Um eigene Werkstücke zu kreieren, um Möbel zu tischlern oder auch alte Möbel zu restaurieren, sind Werkzeuge unverzichtbar. In einer gut eingerichteten Hobbywerkstatt dürfen ganz spezielle Werkzeuge nicht fehlen. Zu ihnen gehören die Holzhobel, die Sie längst in den unterschiedlichsten Ausführungen erhalten. Auf dieser Seite befassen wir uns mit der Welt der Holzhobel, klären Sie über die unterschiedlichen Hobeltypen auf und zeigen Ihnen gleich, wo Sie gute Holzhobelmaschinen erwerben können.

Was sind Holzhobel?

Grundsätzlich sollten Sie wissen, dass Hobelmaschinen nicht allein der Holzbearbeitung dienen. Es gibt einen weiteren Werkstoff, der mit einer Hobelmaschine bearbeitet wird: Metall. Auf unserer Seite beschäftigen wir uns ausschließlich mit Holzhobeln. Doch bereits diese Werkzeuge weisen diverse Facetten auf, die sich auf die Bezeichnung auswirken:

In der heutigen Zeit werden Sie die meisten Hobel in elektrischer Form vorfinden. Gerade in Werkstätten und Tischlereien ist es zeitlich gar nicht mehr möglich, Hölzer in Handarbeit zu bearbeiten und die Oberfläche mit einem simplen Holzhobel zu bearbeiten. Sie benötigen eine Hobelmaschine, die dieselbe Arbeit in kürzester Zeit durchführt. Doch, wozu dienen die einzelnen Hobelmaschinen? Auf den Folgeseiten gehen wir tiefer auf die einzelnen Typen ein, dennoch möchten wir Ihnen hier bereits einen kurzen Überblick geben:

Abrichthobelmaschine

Dieser Hobeltyp dient dem Abrichten und Fügen von Holz. Das Abrichten beschreibt die rechtwinklige Gestaltung zweier nebeneinanderliegender Holzseiten. Das Fügen beschreibt die Kantenbearbeitung.

Dickenhobelmaschine

Wie werden Bretter, Bohlen und Planken auf die gewünschte Dicke geschnitten? Genau, mit der Dickenhobelmaschine. Dieser Holzhobel trägt die Oberfläche ab, wobei Sie vor der Holzbearbeitung festlegen, wie weit das Holz abgetragen werden soll.

Handhobel

Das ist die ursprüngliche Form des Holzhobels. Sie gehen mit diesem Hobel händisch vor und tragen das Holz so weit ab, wie Sie es wünschen. Gerade bei kleineren Werkstücken oder sehr zierlichen Arbeiten empfiehlt sich diese Variante.

Moderne Hobelmaschinen können den Handhobel jedoch vollständig ersetzen, indem mehrere Schleiffolien zur Auswahl stehen.

Die Einsatzgebiete von Hobelmaschinen

Wann immer Sie Holz bearbeiten möchten, ist ein Holzhobel sinnvoll. Sicher, geht es rein darum, Holz auf die gewünschte Länge zu bringen, benötigen Sie eine Säge. Haben Sie das Werkstück jedoch schon auf die gewünschten Maße gebracht, müssen Sie die Oberfläche bearbeiten. Unbearbeitetes Holz besitzt oft eine raue Oberfläche, die sich weder für Möbel noch für Bodenbeläge eignet. Besteht Ihr nächstes Projekt aus einem alten Möbelstück, dessen Substanz noch absolut ausreichend ist, dessen Äußeres jedoch in Mitleidenschaft gezogen wurde, können Sie mit dem Holzhobel nachhelfen. Nun gilt der einfache Grundsatz:

  • Kleine Arbeiten – schlichte Handhobel, auch als manuelle Hobel bezeichnet
  • Größere Arbeiten – Hobelmaschine

Gute Hobelmaschinen bieten Ihnen dieselben Möglichkeiten, wie Schupp- oder Schlichthobel. Sie können die Oberfläche abtragen und im nächsten Arbeitsschritt glätten.

Doch, warum sollten Sie die Oberfläche von Holz hobeln und nicht schleifen? Grundsätzlich ist es möglich, die Bearbeitung mit einer Schleifmaschine durchzuführen. Geht es in erster Linie darum, alten Lack zu entfernen, reicht das Schleifen vollkommen. Mit der Hobelmaschine tragen Sie die Oberfläche schlichtweg stärker ab, sodass Sie Kerben oder andere Oberflächenverletzungen ebenfalls beseitigen können. Zudem tritt durch das Hobeln die natürliche Maserung des Holzes deutlicher zum Vorschein. Ölen oder lackieren Sie das Holz nach der Bearbeitung mit einer durchsichtigen Substanz, kommt die Maserung wunderschön zur Geltung.

Was Sie bei uns erwartet

Sind Sie auf unsere Seite gelangt, haben Sie wahrscheinlich nach Hobelmaschinen und Holzhobeln gesucht. Vielleicht möchten Sie sich eine neue Hobelmaschine zulegen und sind noch unsicher, welches Modell es letztendlich werden soll. Diese Problematik verstehen wir gut. Immerhin gehören Holzhobel, anders als beispielsweise Akkuschrauber, nicht unbedingt in das Standardrepertoire eines Heimwerkers. Der Erfahrungsaustausch innerhalb des Bekanntenkreises ist daher nur bedingt möglich. Doch möchten Sie nicht die Katze im Sack erwerben und sich die einzelnen Modelle und Hobelarten vorab vor Augen führen.

Hierbei unterstützen wir Sie. Wir stellen Ihnen auf unserer Webseite die verschiedenen Hobelarten vor und erklären Ihnen, wo die Unterschiede zwischen Schupphobel, Abrichthobelmaschinen, Dickenhobelmaschinen und schlichten Hobelmaschinen liegen. Zudem stellen wir Ihnen diverse Testberichte, Buchempfehlungen und eine Auflistung zur Verfügung. Suchen Sie auf unserer Seite die Kategorie des Hobels auf. Nun finden Sie eine Übersicht, in der wir Ihnen verschiedene Hobelmaschinen vorstellen. Bereits auf den ersten Blick sehen Sie die markantesten Eckdaten der Hobelmaschine. Zu jeder Maschine stellen wir Ihnen zudem einen ausführliche Informationen vor, der auf unseren eigenen Erfahrungen mit dem Modell basiert. Ja, Sie lesen richtig. Wir stellen für Sie die wichtigsten Merkmale und technischen Informationen für die hier vorgestellten Hobelmaschinen zusammen und geben Ihnen somit einen Einblick in deren Handhabung und Qualität.

Und was ist, wenn Sie Ihr Modell gefunden haben? Dann brauchen Sie natürlich nicht erst umständlich im Internet oder bei einem Fachhändler vor Ort zu suchen, um die Maschine zu erwerben. Wir leiten Sie direkt aus dem Testbericht oder der Übersichtsseite zu einem Händler, bei dem Sie den Holzhobel erwerben können. Unser Partnershop ist Amazon, ein Marktplatz, der selbst im Profimaschinenbereich ein breites Angebot vorstellt.

Schauen Sie sich in Ruhe auf unserer Seite um und entscheiden Sie sich für den Holzhobel, der in Ihrer Werkstatt noch fehlt.